CIG.gif
CIG - Centrum für indisziplinäre Gesundheitsförderung in Nürnberg

Organisation

Das CIG (Centrum für interdisziplinäre Gesundheitsförderung) ist ein An-Institut der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg.

1983 gründete eine Gruppe von Professoren der Fakultät Elektro-, Feinwerk- und Informationstechnik eine Arbeitsgruppe 'Behinderten- und Rehabilitationstechnik', die in den folgenden Jahren Lern- und Lebenshilfen für Blinde und Körperbehinderte entwickelte. In den Projekten entwickelte sich ein interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten der Hochschule. Zehn Professoren aus unterschiedlichen Fakultäten gründeten daraufhin im Jahr 1997 das CIG als eingetragener Verein mit dem Ziel, die unterschiedlichen Aktivitäten im Gesundheitsbereich in den einzelnen Fakultäten zu bündeln und im Lehrangebot und in Projekten zu verankern. Das CIG ist als gemeinnützig anerkannt.